Logo

Aux Gazelles

Geöffnet: 11:00-24:00

Aux Gazelles

bei GSOL Gelbe Seiten Online

About

Das Aux Gazelles ist eine moderne und weltoffene Kombination aus europäischen und nordafrikanischen Einflüssen in Kulinarik, Design und Atmosphäre.
Ein Ort, wo verschieden Generationen und diverse kulturelle Backgrounds aufeinander treffen, gemeinsam feiern und das Leben genießen können.
Direkt an der pittoresken Rahlstiege, am Beginn der Shoppingmeile Mariahilferstraße, liegt die über 2000 Quadratmeter große Anlage. Mit Restaurant, Club, Business Lounge, Bazaar, Hammam und Salon de Thé ist das Aux Gazelles Wiens einziger Ort, an dem sich die besten Seiten des schönen Lebens vereinen. Die Terrasse ist in den Sommermonaten eine grüne Enklave und Rückzugsort vom Trubel und Lärm der Stadt. Im Winter locken Hammam und Salon mit orientalischen Wasch- und Schönheitsritualen und Tee-Stunden.
Mit Leidenschaft wird eine zeitgemäße und facettenreiche Laisse-faire-Küche zelebriert. Inspiriert von nahöstlichen Kochstars wie Yotam Ottolenghi, Greg Malouf und den Berberfrauen des Atlas-Gebirges.
 

Design

Mit „Form Follows Function“ ist Alberto Bachs Konzept für das Aux Gazelles perfekt definiert. Bach zeichnet mit seinem Büro Albertoni für viele internationale Prestigebauten verantwortlich und hält Nichts von unnötigem Chi-Chi, lauten Farben und orientalischen Klischees. Es gibt viel Spielraum für Bewegung und Licht. Selbst die Séparées verfügen über eine optische Leichtigkeit. Das neue Design schafft viel Atmosphäre und macht Lust auf das Beste aus Orient und Okzident. „Ich wollte zwei unterschiedliche, elegante Welten kreieren: Das Restaurant mit dem großzügigen Gastgarten ist eine helle frische Sommerwelt von großer Klarheit“, erklärt Bach. „Verbindend dazu finden sich klare und schwungvolle Designelemente mit marokkanischen Komponenten. Diese Formsprache kommt in Abwandlungen immer wieder zum Einsatz. Das Zusammenspiel schafft ein zeitgemäßes Lokal auf internationalem Niveau, ohne folkloristisch zu sein.“
 

Food

Der „Food Bazaar“ (all you can eat) bietet zu mittags kleine Gerichte, wie verschieden marinierte Salate und kalte Vorspeisen um € 8,90. Inspiriert ist die Küche des Aux Gazelles von der vielfältigen libanesischen Vorspeisenkultur, die durch Starköche wie Yotam Ottolenghi und Greg Malouf weltweit großen Anklang findet. Und von den Kochkünsten der Berberfrauen aus dem Atlas-Gebirge. Dort ist Kochen ein Event: Rezepte und Gewürze werden ausgetauscht, kulinarische Fertigkeiten an die kommenden Generationen weiter gegeben.
Abends werden Slow-Food Aficionados mit Tajine-Gerichten aus Huhn, Lamm, Fisch oder Rindfleisch und verlockend gewürzten Gemüsegerichten verwöhnt. Gekocht und serviert werden diese traditionellen Speisen im Lehmtopf. Verführerisch gibt sich auch die marokkanische Patisserie mit Süßspeisen, wie gefüllten Mandelkeksen „Corn de Gazelle“ und feinstem Gebäck.
 

Drinks

Eine schöne Bar braucht exzellente Drinks! Daher hat sich das Aux Gazelles-Team gleich mehrere feine Signature-Drinks überlegt. Frisch zubereitet werden auch Frappés mit Datteln aus den Oasen der Sahara oder anderen schmackhaften Früchten. Natürlich wird auch der berühmte marokkanische Minztee – an dem bereits Winston Churchill im La Mamounia schlürfte – serviert. Zum Feierabend gibt es eine alkoholische Version des Traditionsgetränks aus der Sahara, gemixt mit Gin. Oder ein Gimlet, das berühmt, berüchtigte Getränk der Britischen Navy, favorisiert von Ernest Hemingway und bekannt aus den Philip Marlowe-Krimis. Apropos Hemingway: Zu Beginn einer heißen Bar-Nacht darf ein perfekter Bloody Mary nicht fehlen. Dieser Klassiker wird im Aux Gazelles nach einer klandestinen Rezeptur eines jamaikanischen Barmanns gemixt..
Google+
Bewertungen und Empfehlungen
3.8/5

529 Bewertungen

21.07.2020

Sehr gutes Essen, Preise gehoben. Großes Lob für die Vorspeisen und sündhaft gute Nachspeisen! Die Kellner sind sehr zuvorkommend, es wird dauernd gefragt ob alles passt. Ohne Vorspeise würde ich aber meinen, dass das Essen aber knapp bemessen ist, aber das ist vielleicht ansichtssache.

14.07.2020

Selten so einen sympathischen und authentischen Abend in Wien erlebt. Das Restaurant besticht mit einer bodenständigen und zugleich raffinierten französisch-marokkanischen Kueche. Das Interieur ist liebevoll aus der ganzen Welt zusammengetragen. Zusätzlich besticht die charismatische und sympathische Betreiberin mit einem grossen Herz. Zusammengefasst, ein herrlicher familiärer Abend mit internationalem Flair.

27.06.2020

Egal ob alleine, mit Freunden oder mit der Familie die Atmosphäre ist PERFEKT 🔥 Essen, trinken, Wasserpfeife rauchen, feiern, tanzen und auch für berufliche Zwecke ist es geeignet.

21.06.2020

Kellner, obwohl wenig los, überfordert. Teilweise ohne Masken. Essen war mäßig und überteuert. Musik zu laut um sich angenehm zu unterhalten. Saft doppelt verrechnet. Müssen wir nicht nochmal haben.

02.06.2020

Entspanntes Ambiente, hervorragende Stimmung, wirklich gute Küche, Cocktails brauchen sich nicht verstecken, liebenswerter Service. Muss wohl lange ein Geheimtipp gewesen sein.

Mini logo
Bewertungen und Empfehlungen

Das Personal ist zuvorkommend und höflich. Kann ich nur weiterempfehlen. Hier schmeckt einfach alles.

Mein absolutes Lieblingslokal. Das gesamte Personal ist sehr freundlich. Essen und Preise sind Top.

Vielen Dank, Ihre Bewertung wird in Kürze angezeigt.