Logo

INDUSTRIAL-FLOOR VertriebsGmbH

Geöffnet Heute: 8:00-17:00

INDUSTRIAL-FLOOR VertriebsGmbH

bei GSOL Gelbe Seiten Online

Willkommen in der Welt von Industrial Floor

Industrieböden sind ein komplexes Thema, das Erfahrung und Know-how erfordert. Die Beschaffenheit des Betons, Einbaubedingungen und viele Parameter machen die Planung und Umsetzung zu einem Prozess, bei dem Präzision ebenso gefordert ist wie Fachwissen und Sachverstand. Industrial Floor ist auf Betonböden spezialisiert und somit ein 100 % kompetenter Partner in puncto Industrieböden. Unsere Mitarbeiter sind Spezialisten in Ihrem Tätigkeitsfeld. Sie arbeiten exakt, routiniert und professionell. Betonlaboranten überwachen die Betonqualität während des Einbaues permanent.

In statischer wie gleichermaßen wirtschaftlicher Hinsicht werden unsere Kunden durch unsere Projektleitung individuell beraten.

Größte Flächen von Industrieböden können so auf höchstem Niveau termingerecht umgesetzt werden. Ein rascher Baufortschritt bedeutet schlussendlich auch eine kürzere Bauzeit und damit oft wesentliche Kosteneinsparungen. Industrieböden zählen zu den am stärksten beanspruchten Flächen in Industrie und Gewerbe.

In Ihrer Funktionsweise müssen sie unterschiedlichsten Belastungen standhalten wie zum Beispiel mechanische Belastungen durch Gabelstapler, LKW Schwerverkehr oder chemischen Belastungen durch Säure, Öle und Fette.
Die optische Anforderung an der Oberflächenqualität in Bezug auf Klunkerfreiheit, Rissefreiheit, gleichmäßiger Farbgebung spielt eine wesentliche Rolle bei der Herstellung.

Neben einer schnellen und sauberen Ausführung, die Erfüllung der statischen und optischen Anforderungen des Kunden sind Kriterien denen wir uns mit hohem Fachwissen und Erfahrung widmen.


Industrieboden
Höchste Standards für höchste Anforderungen
Industrieböden zählen schlichtweg zu den am härtesten beanspruchten Flächen in Industrie und Gewerbe. In Ihrer Funktionsweise müssen sie verschiedensten Belastungen wie schwere mechanische Belastungen wie z.B. durch Gabelstapler und Lastwagen bzw. Belastungen durch Chemikalien, Öle und Fette standhalten.

Gefordert ist hohes Fachwissen und Erfahrung, denn gerade in diesem Bereich ist es wichtig, Fehlerquellen von vorneherein auszuschließen. Eine schnelle und vor allem saubere Ausführung ist neben der Erfüllung statischer Anforderungen besonders wichtig.

Abseits der Sicherheitsaspekte spielt natürlich auch die Optik eine wesentliche Rolle.



Monolithische Industrieböden – vielseitig und wirtschaftlich
Der Betonboden kann konventionell bewehrt mit Baustahlgitter und/oder Rippentorstahl oder mit einer Stahlfaserbewehrung ausgeführt werden. Die Oberflächenbeschaffenheit kann durch das Einstreuen bzw. Einarbeiten von unterschiedlichen Hartstoffgemischen in ihrer physikalischen Eigenschaft verändert werden. So kann damit die Verschleißfestigkeit oder die Oberflächenhärte verbessert werden, ebenso können unterschiedliche Farbgestaltungen oder eine Verbesserung der Reinigungseigenschaften optimiert werden.

Die Hauptaufgabe der monolithischen Industrieböden ist die einwandfreie Ableitung der aufgebrachten Lasten in den Untergrund (anstehender/gewachsender Boden). Unterbau, Tragschicht auf verdichtete Kiessande und die monolithischen Industrieböden bilden eine konstruktive Einheit.

Die monolithische Bodenplatte ist durch ihre Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit inzwischen zum Standard im Industriebau geworden. 

Ob Flugzeughangar, LKW-Abstellflächen, Autorastplätze, Baumärke, Produktionsflächen, Industriehallen, Einkaufszentren, der universelle Einsatz von monolithischen Industrieböden von Industrial Floor ist garantiert. Das sehen Sie auch in unseren Referenzen.



Betonboden

Standard Floor
Bei einer Bauteilsstärke ab 12 cm ist das Basismaterial für unsere monolithischen Böden normgerechter und güterüberwachter Beton. Dieser wird vor Ort durch einen Betonlaboranten geprüft. Je nach Geschmack kann der Betonboden wahlweise mit Stahlfasern, Kunststofffasern, oder mit Baustahlarmierung hergestellt werden. Der Bewehrungsgehalt richtet sich nach den geforderten Belastungen bzw. der geplanten Nutzung.

Standard Floor ist ein klassischer Betonboden mit Fugenschnitten, die eine Rissfreiheit der Oberfläche anstreben. Die Menge der benötigten Fugenschnitte richtet sich nach der Plattendichte und der Plattenform. 

Als Faustformel gilt: Größte Seitenlänge ≤ 33 x Plattendichte. Das Verhältnis Länge:Breite sollte ca. 2:3 bis 3:2 betragen. 

Zur Oberflächenveredelung können Sie aus unserer gesamten Produktpalette wählen: Hartkorn, Korund, Siliziumcarbit, Quarz, Imprägnierung Verdunstungsschichten, 
…Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig.
Qualitiy Floor - der fugenarme Betonboden
Fugen benötigen immer ein gewisses Maß an Wartung, gleichzeitig wirken sie oft unästhetisch und störend. Mit modernster Technologie und jahrelangem Know-how können wir Betonböden bis zu ca. 800 m² fugenlos herstellen – ganz ohne aufwändige und teure Baustahlarmierung. Die Böden basieren auf speziell entwickelten Betonrezepturen. 

Zur Oberflächenveredelung können Sie aus unserer gesamten Produktpalette wählen: Hartkorn, Korund, Siliziumcarbit, Quarz, Imprägnierung Verdunstungsschichten.
… Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig.
Top Floor – der fugenlose Betonboden
Manchmal sind Fugen unerwünscht oder aus technischen Aspekten nicht möglich. Fugenlose Platten sind bis zu einer Fläche von 1500 m² realisierbar. Höchste Präzision, hohes Fachwissen und Fachpersonal sind dazu unerlässlich. Unsere eigene Statikabteilung bemisst jeden Boden nach den Anforderungen, der Form und dem vorhandenen Unterbau. Der Einbau dafür verläuft unterbrechungsfrei.

Zur Oberflächenveredelung können Sie aus unserer gesamten Produktpalette wählen: Hartkorn, Korund, Siliziumcarbit, Quarz, Imprägnierung Verdunstungsschichten.
…Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig.
Outdoor Floor
Außenplatten leiden häufig unter den Angriffen von Frost und Tausalz. Um diesen standzuhalten werden spezielle Betongüter eingesetzt. Angewendet wird ein Beton mit Luftporen, der durch unseren qualifizierten Betonlaboranten ständig überwacht wird. Die Oberfläche wird mit einer fein geriffelten Fläche, dem so genannten „Besenstrich“, veredelt. Eine Rutschsicherheit R10 – R12 für LKW, Stapler und Fußgänger ist somit gewährleistet.




Hartstoffeinstreuungen
Hartstoffeinstreuungen bestehen aus verschiedensten Materialien und dienen der Verbesserung des Verschleißwiderstandes. Hartstoffe können den Widerstand der Oberfläche gegen rollende, stoßende oder schlagende Beanspruchung erhöhen. Der Abrieb wird entsprechend DIN 52108 nach Böhme geprüft und gemessen in cm³ je 50 cm².

SiK/6 - Korund 

Diese Hartstoffeinstreuung besteht aus Korund, Portlandzement und Dispergiermittel. Die anorganischen Pigmente sind widerstandsfähig gegen Zement, Alkali, Licht und garantieren eine lang andauernde Farbechtheit des Bodens.

Abriebfestigkeit 6,7 cm³/50 cm²
Abriebklasse 6,0 (A6)
Schichtdicke 2-3 mm
Druckfestigkeit 28 d ca. 80 N/mm²

SIQ/3- Quarz

Hartstoffeinstreuung bestehend aus Quarzkorn, Portlandzement und Dispergiermittel. Die anorganischen Pigmente sind widerstandsfähig gegen Zement, Alkali, Licht und garantieren eine lang andauernde Farbechtheit des Bodens.

Abriebfestigkeit 2,7 cm³/50 cm²
Abriebklasse 3 (A3)
Expositionsklasse XM3
Schichtdicke 2-3 mm

SIC/2 - Siliziumcarbit

Hartstoffeinstreuung bestehend aus Silicumcarbit und Portlandzement.

Abriebfestigkeit 1,6 cm³/50 cm²
Abriebklasse 3 (A3)
Schichtdicke 2-3 mm


Google+
Bewertungen und Empfehlungen
5/5

3 Bewertungen

21.06.2020

31.07.2019

oben

12.04.2016

Mini logo
Bewertungen und Empfehlungen

Ein Spitzen Team, großes Lob. Hier stimmen Preis und Leistung! Weiter so. Klasse Firma , habe sie im Internet gefunden.

Wir würden das Unternehmen jederzeit wieder beauftragen Gute Beratung, top Mitarbeiter. Professionell im Angebot und top in der Umsetzung.

Vielen Dank, Ihre Bewertung wird in Kürze angezeigt.