Logo

Kahlert Haustechnik OG

nach Vereinbarung

Kahlert Haustechnik OG

bei GSOL Gelbe Seiten Online

Herzlich Willkommen bei Kahlert Haustechnik OG!


Wir sind ein junges und dynamisches Familien­unternehmen für Montage, Wartung, Störungs­behebung und Instand­setzung von

  • Heizungsanlagen
  • Kälte- und Klimaanlagen
  • Lüftungsanlagen


Natürlich bieten wir Ihnen auch die Projektierung und Montage von Neuan­lagen nach Ihren Wünschen und Bedürf­nissen an.
Jetzt neu: Planung und Montage von Photo­voltaik­anlagen, sowie Elektro­technik befasst.

Eine unserer vielen Dienst­leistungen umfasst auch die gesetz­liche Befundung für Heizungs- Lüftungs- und Klima­anlagen sowie Gasan­lagen und die Abgas­messung gemäß dem Wiener und Nieder­österreich­ischen Luft­reinhalte­gesetz.

Die lang­jährige Erfahrung unseres Chefs kommt natürlich unseren Kunden zu Gute, auch in den Bereichen Energie­optimierung und alter­native Energie­formen, vor allem in Zeiten steigender Kosten.


Wir freuen uns auf Ihre Kontakt­aufnahme und bieten kostenlose Erst­information,
beste Grüße, Manfred Kahlert.

Zahlungsmöglichkeiten
  • Mastercard
  • VISA
  • EC
  • Rechnung
Services
  • Kälte- u. Klimaanlagen Ă„uĂźerliche Kontrolle auf kältemittel- und wasserseitige Dichtheit Visuelle Kon­trolle der Rohr­leit­ungen und Ab­sper­rungen Kontrolle von Konden­sator oder RĂĽck­kĂĽhler auf Ver­schmutzung Ăśber­prĂĽfen des Kälte­mittel­standes (sofern Schau­glas vor­handen) Kontrolle des Ă–l­standes am Ver­dichter (sofern Schau­glas vor­handen) Filter­trockner auf Sättigung ĂĽber­prĂĽfen (thermisch) Feuchte­indikator kon­trol­lieren (visuell) Ă–lsäure­test durch­fĂĽhren (sofern Verdacht) DrĂĽcke und Tempera­turen ĂĽber­prĂĽfen Kon­trolle und Reinigen der Luft­filter der Innen­geräte Ăśber­prĂĽfen der Kondensat­pumpe (sofern vorhanden) Elek­trische und regel­technische Kom­ponenten auf Zustand, Ein­stellung und Funk­tion kon­trol­lieren, ggf. nach­justieren Sicher­heits­ein­richt­ungen (Druck­wächter, Thermo­state etc.) ĂĽber­prĂĽfen § 22-Ăśber­prĂĽfung gemäß Kälte­anlagen­verordnung
  • Wärmepumpen Planung, Er­richt­ung, Wart­ung und Störungs­be­heb­ung von Kälte- und Klima­anlagen
  • GAS / Ă–L Heizanlagen Ă„uĂźerliche Kontrolle der Gesamtanlage auf Korrosion und Dichtheit Reinigung des Feuerraums des Heizkessels ĂśberprĂĽfen des Feuerraums auf Korrosionsspuren Reinigung des Gas- od. Ă–lbrenners (bei Ă–lbrenner ggf. Austausch der Ă–ldĂĽsen) Probeheizen und Kontrolle des Programmablaufes des Steuergerätes, sowie der sicherheitstechnischen Einrichtungen ĂśberprĂĽfen der abgasfĂĽhrenden Leitungen auf Dichtheit Kontrolle der Heizraumzu- und Abluftleitungen ggf. Reinigung der Schutzgitter Emissionsmessung und ggf. Einstellen des Brenners auf optimalen Wirkungsgrad und Leistung unter Einhaltung der erlaubten Grenzwerte Kontrolle der Heizungspumpen auf Laufgeräusche und Dichtheit ĂśberprĂĽfen der Heizkreisbeimischung auf Funktion und Dichtheit Gängigkeit der Absperrorgane prĂĽfen Elektrische und regeltechnische Einrichtungen auf Zustand, Funktion und Einstellung ĂĽberprĂĽfen, ggf. nachjustieren Kontrolle der Expansionsanlage, prĂĽfen des Vordruckes (bei Automat Kontrolle des FĂĽllstandes und der Einstellung) ĂśberprĂĽfung auf Einhaltung der Heizraumvorschriften (Beleuchtung, Fluchtwege, BrandschutztĂĽren, Feuerlöscher, Fluchtschalter) VD 396-Befundung § 15-Befundung gemäß Wiener Luftreinhaltegesetz
  • LĂĽftungsanlagen Ă„uĂźerlicher All­gemein­zustand des LĂĽftungs­gerätes kontrol­lieren Inneren Zustand des LĂĽftungs­gerätes sowie Aufhängungs­teile prĂĽfen Wärme­tauscher (Heiz­register, KĂĽhl­register, Wärme­rĂĽck­gewinnung) auf Ver­schmutzung und Dicht­heit kon­trollieren Luft­filter auf Ver­schmutzungs­grad ĂĽber­prĂĽfen (sofern vom Kunden beauf­tragt aus­tauschen) Antriebs­keil­riemen auf Zustand und Spannung ĂĽber­prĂĽfen (sofern vom Kunden beauf­tragt aus­tauschen) Lager der Ven­tila­toren und Antriebs­motoren auf Ge­räusche und Spiel kon­trol­lieren Ab­schmieren der Lager (sofern Schmier­nippel vorhanden) Luft­klappen und Antriebs­motoren auf Funktion und festen Sitz prĂĽfen Segel­tuch­stutzen der luft­fĂĽhrenden Elemente auf Be­schädigung und Dicht­heit ĂĽber­prĂĽfen Elek­trische und regel­technische Ein­richtungen auf Zustand, Funk­tion und Ein­stellung kon­trollieren, ggf. nach­justieren VD 395-Befundung
  • Heizungs- u. Klimakaltwasser Viele Probleme die in Heizungs- und Klimakaltwassersystemen auftreten, werden durch eine schlechte Wasserqualität meistens schon durch eine mangelhafte ErstbefĂĽllung, verursacht. Die Ă–-Norm H 5195-1 ist seit langem maĂźgebend fĂĽr groĂźe Heizungs- und Klimakaltwassersysteme, in der neuesten Fassung ist diese auch erweitert auf Kleinstanlagen bis 50 kW. Im Schadensfall wir diese Norm zur Beurteilung herangezogen. Max. Härten fĂĽr Heizungs- u. KlimafĂĽllwasser: bis 1000 l max. 17°dH 1000 l bis 5000 l max. 6°dH ĂĽber 5000 l max. 0,5 °dH Was kann man dagegen tun bevor Probleme entstehen? Eine Wasseranalyse erstellen lassen SpĂĽlen und anschlieĂźendes BefĂĽllen der Anlage mit konditioniertem Wasser Länger­fristige Fein­filtra­tion ĂĽber einen Bypass Erneute Analyse nach einiger Zeit Kon­tinuier­liche Kontrolle des Wassers (ca. 1x jährlich)
  • Wassertechnik - Brauchwasser Aber auch im Bereich der Brauch­wasser­versorgung werden die Probleme größer. In den meisten Gegenden die nicht mit Quell­wasser versorgt werden sind die Wasser­härten meistens deutlich ĂĽber 12°dH. Was passiert, wenn solch hartes Wasser verwendet wird? Als erstes merkt man es an den Auslauf­hähnen und Per­latoren der Armaturen. Sie beginnen in allen Richtungen zu spritzen, nur eine oftmalige chemische Entkalkung hilft dagegen. In weiterer Folge beginnt der Kalk­ausfall in den warmen Teilen der Brauch­wasser­anlagen (Boiler, Heizpatronen,...). Aber eine viel größere Gefahr droht den neuen Heiz­geräten mit inte­grierten Brauch­warmwasser­bereitern. In den feinen Kanälen der Wärme­tauscher, in denen das Brauch­wasser flieĂźt, fällt der Kalk aus und beginnt langsam die Kanäle zu ver­stopfen. In der Folge kommt es nach einiger Zeit zu kost­spieligen Repara­turen an der Warm­wasser­bereitung. Fast alle nam­haften Her­steller von Heiz­geräten bestätigen, dass bei einer Wasser­härte von ĂĽber 20°dH meistens nach zwei Jahren die ersten Probleme auftreten. Wie kann man Abhilfe schaffen? Genaue Bestimmung der Wasser­härte oder Wasser­analyse erstellen lassen Einbau einer Wasser­enthärtungs­anlage Je nach analy­siertem Wasser evtl. Einbau einer Dosier­anlage regel­mäßige Kontrolle des Brauch­wassers Wir bieten Ihnen maß­geschneiderte und kosten­gĂĽnstige Lösungen an und helfen Ihnen kosten­intensive Reparaturen zu ver­meiden. Fragen Sie uns!!!
  • Abgasmessungen Wir sind be­hörd­lich be­stellte Meß­organe, ge­mäß Wr. Feuer­poli­zei- und Luft­rein­halte­gesetz, und nieder­öster­reichischer Bau­technik­ver­ordnung, sowie der Feuer­ungs­an­lagen­ver­ord­nung.
  • Befundung Auf Ihren Wusch erstellen wir fĂĽr Sie folgende gesetzlich vorgeschriebenen Befunde: Abgasbefund gem. Wiener Feuerpolizei-u. Luftreinhaltegesetz Abgasbefund gem. Feuerungsanlagenverordnung Abgasbefund gem. niederösterreichische Bautechnikverordnung LĂĽftungsbefund VD 395 Heizungsbefund VD 396 Gasbefund Niederdruck-Gasanlagen VD 398 § 22 Kälteanlagenverordnung BrandschutzklappenĂĽberprĂĽfung
  • Elektrotechnik Planung, Er­rich­tung, War­tung und Stör­ungs­be­hebung von elek­tro­technischen An­lagen, sowie Blitz­schutz­bau
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Mini logo
Bewertungen und Empfehlungen

Tolle Firma. Top geschultes Personal, fachgerecht beraten worden und mehr als faire Preise. Sehr zu empfehlen!

sehr freundliches und zuverlässiges Personal und schnelle Arbeit!

Sehr nette, fachkundige Mitarbeiter!

Kann bis jetzt nur Gutes berichten! Super freundliche Mitarbeiter. Zuverlässig und professionell.

Spitzen Firma. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich. Gute Qualität und ein netter Kundenservice.

Vielen Dank, Ihre Bewertung wird in KĂĽrze angezeigt.