Logo

Restaurant Tom Yam

Geöffnet Heute: 17:00-22:00

Restaurant Tom Yam

bei GSOL Gelbe Seiten Online

Die thailändische Küche

Die thailändische Küche ist ein Phänomen genauso wie Thailand selbst. Es ist ein Kaleidoskop des Geschmacksspektrums, in dem sich mannigfaltige, aber absolut unentbehrliche Ingredienzen gegenseitig überlappen, ergänzen und betonen: Zitronella, Basilienkraut, Koriander, Galanga, Chilli, Knoblauch, Limettensaft, Kokosmilch und fermentierte Fischsoße.
Zu feststehenden Irrtümern gehört, dass die thailändische Küche brennend ist.
Dies ist selbstverständlich wahr, aber nur auf den ersten Blick oder das erste Kosten.
Falls es Ihre ungeübte Zunge überlebt, finden Sie unter den Peperonis auch einen süssen, salzigen, bitteren und sauersüssen Geschmack, und das alles in einem faszinierenden Gleichgewicht.
Denn das Gleichgewicht und die Harmonie sind laut Buddhismus die Natur und der Sinn des Lebens.
Die thailändische Küche verwendet im höchsten Maß frische Rohstoffe, die die Tropen anbieten.
Eigentlich kann alles, was wächst oder sich bewegt, in eine leckere Speise umgewandelt werden.
Reichlich werden Seefrüchte und unzählige Gemüse- und Obstsorten verarbeitet.
Die meisten Speisen werden sehr schnell durch kurzes Rösten vorbereitet, wodurch der ursprüngliche Geschmack der verwendeten Rohstoffe bewahrt wird.
Die Speisen werden mit außergewöhnlicher Sorgfalt dekorativ zubereitet und ein großer Wert wird darauf gelegt, dass die Speisen auch in den Farbkontrasten ausgeglichen sind.
Die thailändische Küche hat ihre tiefen Wurzeln in der chinesischen und indischen Küche, sie wurde aber über Jahrhunderte auch durch die Küchen der Nachbarländer und in letzter Zeit auch durch die europäische Küche beeinflusst.
Daraus nahm die thailändische Küche das Beste und bildete so ihren eigenen eigenartigen und unnachahmbaren Stil. Sie unterscheidet sich auch mehr als irgendwo anders in der Welt nach einzelnen Regionen.

Das Essen ist ein gesellschaftliches und oft auch religiöses Ereignis, das sich nicht so abtun kann, wie das in der Regel ein Farang (ein weißer Mann aus dem Westen) in seiner globalisierten Uniformwelt tut.
Es wird lange und feierlich gegessen. Grundsätzlich bestellt ein Gast ein Essen nicht nur für sich allein und grundsätzlich geht er nicht allein essen.
Es gilt hier ein schönes Sprichwort: Du willst allein essen? - Du bist verrückt. Du willst allein schlafen? - Du bist krank. Es wird mindestens ein Gang mehr bestellt, als es Kostgänger gibt.
Das bedeutet, dass zwei Gäste drei Gänge bestellen (drei Gäste vier Gänge etc.) und von diesen nehmen sie dann durchgehend auf ihren Teller ab.
Es wird mit Essstäbchen oder mit einem Löffel in der rechten und einer Gabel in der linken Hand gegessen.
Ein Messer fehlt auf dem thailändischen Tisch.
Alles ist in kleine Stückchen gehauen und außerdem ist der Messer ein Symbol der Aggression, die den lachenden Thailändern als völlig fremd erscheint.
Die Grundbeilage ist Reis, der nicht gekocht, sondern durchgedämpft wird, wodurch er einen ganz außerordentlichen Geschmack gewinnt.
Vor allem in Nordthailand ist der Klebereis sehr beliebt, aus dem mit der rechten Hand kleine Kugeln geformt werden. Diese werden dann in verschiedene Sossen eingetaucht und dann wieder mit der Hand gegessen.

Wir glauben, dass die Speisen aus unserer Küche Ihnen eine angenehme Atmosphäre des Landes des Lächeln hervorrufen werden.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit.
TripAdvisor
Bewertungen und Empfehlungen

79 Bewertungen

Tripadvisor Bewertung von Reisenden:

Essen
Ambiente
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis

norbertblass

20 Dec 2019

Wieder ein echter Genuss

Diesmal hatten wir reserviert, was sich als gute Idee erwiesen hat. Alle Tische waren besetzt. Der Service ist freundlich und schnell. Das Essen war wieder herausragend. Die Tom Yam Gung Suppe ist ... Mehr

Steffi S

16 Nov 2019

Absolut empfehlenswert!

Ich war mit meinem freund gemeinsam und wir waren einfach nur begeistert! Die kellnerin war so freundlich und hat sofort gecheckt, dass wir uns die speisen teilen möchten und bei jedem gang einen ... Mehr

Oli123547

16 Nov 2019

Gerne wieder!

Großartiges Restaurant mit freundlichem Personal und absolut köstlichem Essen! Wir haben uns zu zweit Frühlingsrollen, eine Suppe, das Massaman Curry und eine Portion Tapioka geteil und waren von ... Mehr

Google+
Bewertungen und Empfehlungen
4.6/5

279 Bewertungen

22.10.2020

Einer der ersten Thai in Linz, man hört seit Jahren aus der Küche fröhliches Geplaudere auf Thai, das freundliche zeigt sich auch im Service, schnell und zuvorkommend. Essen seit Anbeginn sehr frische Speisen, die auf Wunsch tatsächlich mal scharf sein können 🤟

20.10.2020

Essen war ausgezeichnet. Aber es wäre besser gewesen, wenn die Reis Portion mehr angeboten wäre.. (es war leider nicht genug für mich) Vorbeischauen zahlt sich aus bei diesem thailändischen Restaurant!

17.10.2020

Ausgezeichnetes Käng Khari genossen. Angenehme Schärfe, gute Balance der Geschmacksnoten. Werde wiederkommen.

24.06.2020

Dieses Restaurant hat wahrlich Potential mein neues Stammlokal zu werden.Durchaus nicht nur das aufmerksame Lokal Personal war bei meinem Besuch der absolute Bestseller, sondern ebenfalls das einzigartige Klima.Die Stühle sind äußerst bequem und den Abstand zwischen den Tischen finde ich sehr anständig. Dort bekommt man absolut nicht das Gefühl, wie Fische in der Dose Abend zu dinieren.Wir beide waren zu gemeinsam anwesend und jeder von uns hat etwas anderes sich bestellt ich meinerseits kann sagen, ich hab von jedem einen Tacken probiert und es war alles top.

06.06.2020

Das Essen schmeckt sehr. Ich habe eine Suppe bestellt und es war einfach perfect. Ich empfehle das Restaurant

Mini logo
Bewertungen und Empfehlungen

Das Personal ist freundlich und flott. Hier kommt man immer wieder gerne hin. Das Essen ist ein Traum.

Eines der besten Restaurants. Der Service ist Spitzenklasse und das Essen ein Traum.

Vielen Dank, Ihre Bewertung wird in Kürze angezeigt.