Logo

Bestattung St. Johann Huber-Sturm GmbH

nach Vereinbarung

Bestattung St. Johann Huber-Sturm GmbH

bei GSOL Gelbe Seiten Online

Bestattung St. Johann - Huber-Sturm

Unser Leitsatz

"Die Angehörigen sensibel und rücksichtsvoll zu begleiten, sowie die Würde der Verstorbenen zu achten, Riten und Brauchtum aller Kulturen, Nationen und Religionen zu respektieren und die an uns ubertragenen Aufgaben mit größter Sorgfalt und im Interesse der Auftraggeber zu erfüllen."

 

Wir sind 24 Stunden
für Sie erreichbar: Tel.: +43 5352 62115

Zahlungsmöglichkeiten
  • Rechnung
Services
  • Waschen, Ankleiden und Einbetten des Verstorbenen,
  • Bereitstellen von Sarg einschlieĂźlich Innenausstattung und Urne,
  • ĂśberfĂĽhrung zu unserer Bestattung, zum Friedhof oder zum Krematorium,
  • ĂśberfĂĽhrungen ins und aus dem Ausland,
  • Aufbahrung des Verstorbenen nach Ihrem Wunsch,
  • Druck von Parten, Sterbebildern und Danksagungen, Gestaltung und Aufgabe von Todesanzeigen in Tageszeitungen,
  • Planung und Organisation der Trauerfeier in enger Absprache mit Ihnen,
  • Behördenwege: Meldung beim Standesamt (das ausgefĂĽllte Formular „Anzeige des Todes“ vom zuständigen Arzt muss dazu vorliegen), Terminabsprache mit der Friedhofsverwaltung, auf Wunsch ĂĽbernehmen wir weitere Behördenwege fĂĽr Sie,
  • Verständigung des zuständigen Pfarrers oder Kontaktaufnahme mit einem weltlichen Trauerredner,
  • Vermittlung eines Floristen fĂĽr den Blumenschmuck und von Musikern fĂĽr die Trauerfeier,
  • direkte Verrechnung der Kosten mit dem Wiener Verein wenn dort eine Bestattungsvorsorge besteht,
  • umfangreiche Beratung zu all Ihren Fragen.
  • Die Erdbestattung ist die häufigste Bestattungsart in Ă–sterreich. Der Verstorbene findet in einem Familiengrab oder einem Einzelgrab auf einem öffentlichen Friedhof die letzte Ruhestätte. Ein zugewiesenes Grab hat eine Ruhezeit von 10 bis 15 Jahren, je nach Friedhofsordnung. Die Grabnutzung kann nach Ablauf dieser Zeit jederzeit beendet werden. In einem Grab können mehrere Personen ihre letzte Ruhe finden. Die Kosten fĂĽr ein Familiengrab sind daher höher als fĂĽr ein Einzelgrab.
  • Die Feuerbestattung bzw. Einäscherung setzt sich in Ă–sterreich immer mehr durch. Seit dem zweiten Vatikanischen Konzil gestattet die Katholische Kirche die Feuerbestattung. Die Evangelische Kirche erlaubt die Einäscherung seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Verstorbene wird in einem Krematorium, fĂĽr unsere Region das Krematorium Kramsach, in einem Sarg verbrannt. Die abgekĂĽhlte Asche fĂĽllt der Krematoriumsmitarbeiter in eine Urne. Um Verwechslungen auszuschlieĂźen, verbleibt ein Schamottstein mit einer einmaligen und registrierten Nummer bei dem Verstorbenen und der Asche. Die Urne wird groĂźteils auf einem Friedhof beigesetzt, man kann die Urne auch im Garten seines Hauses beisetzen (Ansuchen ĂĽber die Bezirkshauptmannschaft) oder fĂĽr alternative Bestattungsarten wie beispielsweise die Baumbestattung, die Flussbestattung oder die Seebestattung vorbereitet. Das Verstreuen der Asche ist in Ă–sterreich nicht erlaubt.
  • Die Urne wird in einer biologisch abbaubaren Urne auf einer dafĂĽr gewidmeten Naturfläche beigesetzt. Voraussetzung ist eine Kremation der/des Verstorbenen. Die Urne kann auf einer Wiese, auf einer Alm oder bei einem Baum beigesetzt werden.
  • FĂĽr Verstorbene, die eine sehr enge Beziehung zum Meer hatten, ist eine Seebestattung vielleicht eine schöne alternative Bestattungsform. Die Asche kommt dazu in eine spezielle Seeurne, die sich im Wasser schnell zersetzt. Die Urne kann an der Nord- und Ostsee, Mittelmeer oder Adria der See ĂĽbergeben werden. Der Kapitän des Schiffs hält eine Ansprache und ĂĽbergibt die Urne dem Meer. Die genaue Position der Seebestattung trägt er in eine Seekarte fĂĽr die Angehörigen ein.
  • Ein ganz besonderes ErinnerungsstĂĽck ist ein Diamant aus der Asche des Verstorbenen. Ăśber mehrere Wochen entsteht in einem aufwändigen Verfahren aus dem in der Kremationsasche verbliebenen Kohlenstoff unter Druck und hoher Temperatur ein Diamant. Ein Experte schleift den Erinnerungsdiamanten anschlieĂźend in die gewĂĽnschte Form.
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Mini logo
Bewertungen und Empfehlungen

Ich möchte mich ganz herzlich für die Unterstützung bedanken. Firma Huber haben sich liebevoll um die begleitung der Angehörigen gekümmert. Unsere Liebe Freundin konnte würdevoll bestattet werden, und wir haben dass alles nur der Firma Huber zu bedanken. Sie waren eine große Stütze für uns, dafür möchten wir uns nochmals herzlichst bei Ihnen bedanken.

Toller Abschied unserer geliebten Oma, Ein herzliches Dankeschön für Ihren Beistand.

Vielen Dank für die Unterstützung. Meine geliebte Frau ist verstorben und wir hätten Sie nicht schöner in das Paradies schicken können. Eine sehr feine Bestattung, sehr schön organisiert und ich wurde sehr gut Beraten und Begleitet.

Ich möchte mich herzlich für Ihre Unterstützung Danken. Sehr professionell und würdevoll für Tante Lisle

Wir fühlten uns gut aufgehoben. Sie haben uns sehr professionell betreut. Ein wirklich sehr seriöses Unternehmen.

Sie haben uns sehr professionell betreut. Es war alles bestens organisiert!

Vielen Dank, Ihre Bewertung wird in KĂĽrze angezeigt.